Ein selbstbestimmtes Leben zu führen erfordert auch Disziplin sich selbst gegenüber.

Momentan nur Online Klassen

Anmeldung: nicole@yogaundpilates.ch oder  +41 (0) 78 718 42 88

Im März * Reinigung & Loslassen*  🦋  Morgenpraxis Online

Montag,Mittwoch,Freitag 6:30-7:30  On-live Kundalini Yoga,

Online Morgenpraxis Monats Abo   Energieausgleich  77.- CHF

Online Morgenpraxis Wochen Abo   Energieausgleich  25.- CHF

Online Morgenpraxis Einzelklasse  Energieausgleich  10.- CHF


Montag


6:30-7:30 Kundalini Yoga,

7:35-7:55  Tiefenentspannung

On-live, Zoom & Instagram

 

Ayurveda Massage, Ernährungsberatung nach Absprache

 

 

Privat Lektionen

Yoga

Dienstag


 

Ayurveda Massage, Ernährungsberatung nach Absprache

Mittwoch


6:30-7:30 Kundalini Yoga,

7:35-7:55  Tiefenentspannung

On-live, Zoom & Instagram

 

9:00-10:15 

Pilates Flow &

Slings

Ort: Bikram Yoga Studio Luzern

Donnerstag


 

Ayurveda Massage, Ernährungsberatung nach Absprache

 

 

Privat Lektionen

Yoga

Freitag


6:30-7:30 

Kundalini Yoga,

7:35-7:55 Tiefenentspannung

On-live, Zoom & Instagram

 

9:00-10:00  Yoga

On-live



 

 

Für alle anderen Lektionen:

 

Online Lektionen  15.- CHF

 

 

Gruppentraining

Preise:

10er Abo CHF     250.- CHF

Drop in Lektion     27.- CHF

 

 

 

Privatlektionen 

Termin auf Anfrage

Preise:

60 min.              180.- CHF (bis 3 Personen)

90 min.              210.-  CHF

 

 

Online Privatlektion oder Beratung:

60 min.               140.-  CHF

 

 

 

 

 


Workshops und Kurse

HormonYoga Workshop I  6. März 2021  🦋  9:30-12.00 ON-LIVE

HormonYoga Workshop II 7. März 2021  🦋  9:30-12.00 ON-LIVE

Der Workshop findet ausschliesslich OnLive auf Zoom statt.

Energieausgleich: pro Workshop 38.- CHF

 

 

Es sind keine Vorkenntnisse in Yoga notwendig.

 

 

Hormone in Balance - HormonYoga

Der Workshop wird aufgezeichnet und du kannst ihn bis Ende Jahr jederzeit anschauen und praktizieren.

 

Workshop I beinhaltet einen theoretischen- und praktischen Teil. Du lernst, wie man die Atemtechnik ausführt und die verschiedenen Asanas (Übungen). Zum Ende praktizieren wir gemeinsam die HormonYoga Lektion.

 

Workshop II beinhaltet eine kurze theoretische Wiederholung und einen längeren praktischen Teil, Meditation und Mantra Chanten.

 

HormonYoga gilt als natürliche Therapie, um die Hormonproduktion auszubalancieren.
Nur wenn unsere Hormone im Gleichgewicht sind, sind wir gesund und fühlen uns auch so. Mit gezielten Yogaübungen, einer vitalisierenden Atemtechnik und eine harmonisierender Energielenkung, aktivieren und harmonisieren wir das endokrine System und somit den gesamten Hormonhaushalt. HormonYoga stärkt die Beckenbodenmuskulatur und bewirkt einen Anstieg des Hormonspiegels .

Hormone haben lebenswichtige Aufgaben in unserem Körper, sie regeln Stoffwechsel, Blutdruck, Herzfrequenz, Blutzuckerspiegel, Körpertemperatur, Wasserhaushalt, Fortpflanzungstrieb, die Schwangerschaft und vieles andere mehr. Hormone sind für unsere Stimmungslage, Gefühle, Reaktionen, Energie und Wohlbefinden verantwortlich. Sie beeinflussen maßgebend unseren Alterungsprozess und damit unser äußeres Erscheinungsbild. Hormone sind die Regisseure des Lebens und ihr Fehlen kann zu vielfältigen Beschwerden bzw. zur Beeinträchtigung der Lebensqualität führen. Bei Frauen sinkt der Hormonspiegel ab dem 35. Lebensjahr mehr oder weniger konstant ab. Diese Veränderungen in unserem Körper sind sehr oft mit folgenden Symptomen verbunden:
Hitzewallungen, Migräne, depressive Verstimmung, Energieverlust, Schlafstörungen, Gewichtszunahme.

 

 

 

Hormonyoga ist geeignet für alle Levels

  • Frauen und Mädchen mit starken hormonellen Schwankungen, unregelmässigen Zyklen, starken Blutungen, Schmerzen vor und während der Periode und mit ausbleibender Menstruation
  • Frauen ab Mitte 30, denn dies ist der Zeitpunkt, wo die Hormone langsam zurückgehen
  • Frauen in den Wechseljahren
  • Frauen mit Kinderwunsch
  • Frauen mit Schilddrüsenunterfunktion
  •  alle Frauen, welche ihre Beckenbodenmuskulatur (wieder) aufbauen oder bis ins hohe Alter stark bewahren möchten

Hormonyoga ist nicht geeignet:

  • während der Menstruation
  • in der Schwangerschaft
  • bei akuten Herzkrankheiten oder nach Herzoperationen
  • bei grossen Myomen in der Gebärmutter
  • bei fortgeschrittener Endometriose
  • bei Entzündungen im Bauchraum, Blindarmreizung
  • in den ersten drei Monaten nach einer OP im Bauchraum
  • bei Überfunktion der Schilddrüse
  • bei starker Osteoporose

 

 

 

Online Workshop

Hormone in Balance - HormonYoga

 

Nächster Workshop Samstag 25. April 2020 9:30 - 13:00 Uhr 

Kosten: 48.- CHF
Anmeldung und Fragen zur Teilnahme bitte direkt an:

nicole@yogaundpilates.ch

 

Es sind keine Vorkenntnisse in Yoga notwendig.

 

Stoffwechsel, Wachstum, Gefühle – jede noch so alltägliche Reaktion wird von Hormonen beeinflusst. Nur wenn unsere wichtigsten Hormone in Balance sind, können wir uns dauerhaft wohl und gesund fühlen. Ausserdem können wir durch Balance im Hormonsystem den natürlichen Alterungsprozess unseres Körpers wirksam verlangsamen und länger fit und schön bleiben.

 

Du erfährst mehr über das weibliche Endokrine System und deren Zusammenhänge, wie wir dieses mit Atemübungen, Körperübungen, Visualisierungen, Mantras und Mudras beeinflussen und harmonisieren können.Wir lernen die Anatomie, die Funktionen, Zusammenhänge und Aufgaben der Endokrinen Drüsen kennen und die Auswirkungen, die Hormone in unserem Leben besser zu verstehen.

Hormone haben sehr weitreichende, lebenswichtige Aufgaben und Einfluss, auf viele Prozesse im Körper wie; Stoffwechsel, Blutdruck, Herzfrequenz, Blutzuckerspiegel, Energieversorgung, Wachstum, Körpertemperatur, Wasserhaushalt, Kraft, Muskelaufbau, Libido, Fortpflanzung, Stressverarbeitung, Stimmungslage, uvm.

 

Hormonyoga ist geeignet für:

  • Frauen und Mädchen mit starken hormonellen Schwankungen, unregelmässigen Zyklen, starken Blutungen, Schmerzen vor und während der Periode und mit ausbleibender Menstruation
  • Frauen ab 35, denn dies ist der Zeitpunkt, wo die Hormone langsam zurückgehen
  • Frauen, welche die Pille absetzen möchten
  • Frauen in oder vor den Wechseljahren, die sich keiner hormonellen Therapie unterziehen oder die Hormone absetzen möchten
  • Frauen mit Kinderwunsch
  • Frauen mit Schilddrüsenunterfunktion
  • alle Frauen die ihre Beckenbodenmuskulatur (wieder) aufbauen oder bis ins hohe Alter stark bewahren möchten

Hormonyoga ist nicht geeignet:

  • während der Menstruation
  • in der Schwangerschaft
  • bei akuten Herzkrankheiten oder nach Herzoperationen
  • bei grossen Myomen in der Gebärmutter
  • bei fortgeschrittener Endometriose
  • bei Entzündungen im Bauchraum, Blindarmreizung
  • in den ersten drei Monaten nach einer OP im Bauchraum
  • bei Überfunktion der Schilddrüse
  • bei starker Osteoporose